Prävention und Rehabilitation

Bewegung zur Vorbeugung

_MG_0185-compressorUm Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Haltungsschäden und Folgeerkrankungen vorzubeugen, ist es wichtig, aktiv zu werden.

Durch die fortschreitende Modernisierung unserer Lebensweise nimmt die Einschränkung des Bewegungsapparates
immer mehr zu.

Wir müssen körperlich nicht wirklich aktiv werden, um unser Vorhaben zu erreichen. Mit dem Auto fahren wir zur Arbeit. Dort wartet der bequeme Stuhl, auf dem wir die nächsten acht Stunden verbringen. Danach gehts wieder mit dem Auto nach Hause und wir können es kaum erwarten, uns endlich auf der Couch auszuruhen.

Aber wie viel haben wir uns dann am Tag tatsächlich bewegt?

Ein durchschnittlicher Erwachsener sollte ca. 10.000 Schritte am Tag machen.

Das hört sich viel an, ist aber leicht zu bewältigen.
Man könnte statt des Aufzuges die Treppe benutzen. Beim Einkaufen nicht ewig einen Parkplatz direkt vor der Tür suchen, sondern etwas weiter weg parken.

Mangelnde Bewegung macht uns krank und schadet dem Bewegungsapparat. Die Gelenke werden beispielsweise mehr abgenutzt, wenn man sie zu wenig bewegt!

Sind die oben genannten Probleme schon vorhanden, ist es spätestens jetzt an der Zeit, dass Du etwas für Dich und Deine Gesundheit tust.

_MG_0046-compressorUm den Bewegungsapparat zu stärken und die Leistungsfähigkeit zu steigern, benutze ich verschiedene Fitness- und physiotherapeutische Übungen.
Dank meiner Erfahrung im Bereich der Orthopädie, kann ich unterstützende Hilfestellung beim Training unter anderem nach Bänderissen, Brüchen und bei Prothesen leisten.